Kurz ans Licht gezerrt | Badollet Ivresse

_Badollet_Ivresse_BIG

_Badollet_Ivresse_BIGIm Palace auf der Baselworld sammeln sich traditionell die Hersteller besonders exklusiver, abgefahrener und teurer Zeitmesser. Allein hier lagern Uhren mit einem Gesamtwert im dreistelligen Millionenbereich.

Während einige der Uhrmacher den Besuchern offenherzig Einblicke in ihr Schaffen gewähren, versuchen andere sich besonders geheimnisvoll zu geben. Badollet treibt es auf die Spitze und schirmt den eigenen Stand komplett ab, lässt keinen Blick in eine Vitrine zu.

Das derart gehütete Mysterium ist (u.a.) die für Palace-Verhältnisse allerdings eher unspektakuläre Ivresse mit fliegendem Tourbillon im Platingehäuse. Ihr Preis von etwa 150.000 Euro gehört zum guten Ton und reiht sich fast schon unauffällig in die Preisliste der hier ausgestellten Uhrenmodelle ein.

Wer in Basel ist, sollte unbedingt im Palace vorbeischauen – das Messehighlight schlechthin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *