Die Hand Gottes | Aus der Wüste geschickt

Uhrenheld Diego Maradona („Ihr könnt mir einen blasen – die Frauen mögen mir das verzeihen.“) ermeckerte seinen Lebensunterhalt zuletzt als Markenbotschafter für Hublot und Trainer beim Wüsten-Kultclub Al-Wasl aus Dubai. Zweiteres hat sich seit dieser Woche wohl erledigt. Im Heimaturlaub verweilend, wurde der bekennende Lebemann („Ich war, bin und werde immer drogenabhängig sein.“) dezentral via Twitter über seine Entlassung informiert.

Heißester Anwärter auf Maradonas Nachfolge bei Al-Wasl ist laut Insidern der aserbaidschanische Nationaltrainer Hans-Hubert Vogts („Wie der Afrikaner lebt, so spielt er auch Fußball“).

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *